cat connect

"Abenteuer Wolga-Wels" von Stefan Seuss
Die Wolga ist ein Fluss im europäischen Teil Russlands. Mit 3.530 Kilometern Länge ist sie der längste und wasserreichste Fluss Europas und einer der längsten Flüsse der Erde. Die Wolga entspringt in den Waldaihöhen bei 228 Meter Höhe und fließt ostwärts, später dann südwärts durch die Osteuropäische Ebene und mündet ins Kaspische Meer. Über 200 Nebenflüsse münden in die Wolga...

"Fluchtwege" von Michael Tafferner
Aufgrund meiner jahrelangen Erfahrung als Guide in einem Camp erlebt man im Laufe der Jahre so einiges. Darunter sind auch die Geschichten über Abrisse und wie viel Fisch manche Leute im Holz verlieren. Kein anderes Thema hat mich über die Jahre mehr beschäftigt und genervt als die Abrisse, die zu 90 Prozent nicht sein müssten, wenn man einige Sachen berücksichtigt und seine die eigene Vorgehensweise nüchtern hinterfragt...

"Wallerangeln auf Sicht" von Ivo Bollmann
Nach all den Jahren, die wir schon an den spanischen Ebro fahren, sind Veränderungen am und im Wasser schon zur Normalität geworden. Egal ob nun gerade wieder eine neue Spezies eingeschleppt wurde, die man kaum bemerkt, oder die Dinge direkt im Wasser zu bemerken sind. Wer ständig erfolgreich sein möchte, muss sich anpassen, genau wie alle unsere Zielfische...

"Die Giganten von Suriname" von Arnout Terlouw
Meine erste Expedition nach Surinam führte mich vor zwei Jahren auf der Suche nach großen Paraibas zu den mächtigen Wonotobo-Wasserfällen des Corentines in der Nähe zur Grenze von Guayana. Die Wasserfälle entpuppten sich als beinah magischer Ort, an dem wir unvergessliche Drills dieser großen Welsart, von den Einheimischen Lau Lau genannt, erleben durften...

"Vollmond-Junkies" von Carsten Zeck
Ich kann mich noch ganz gut an die früheren Erzählungen der älteren Mitglieder aus meinem ersten Angelverein erinnern: „Bei Vollmond brauchst du gar nicht angeln zu gehen, da geht eh nichts." Da mir solche „Tipps" in der Regel egal waren und ich, so oft es ging, Wasser war, verbrachte ich jedoch auch damals schon die ein- oder andere Vollmondnacht vor den Ruten...

"Von 0 auf 100" von Alexander Kubica
Der nachstehende Bericht soll ein Versuch sein, meinem verfluchten, aber auch sehr geschätzten Jahr 2012 auf den Grund zu gehen. Es war ein Jahr mit hart erarbeitet Erfolgen aber auch sehr vielen Tiefschlägen. Diese waren anfangs schwer zu erklären, mit der Zeit ergaben aber auch immer mehr davon Sinn...

"Gut geplant ist halb gefangen"von Ruwen Koring
Oft erreichen mich E-Mails mit dem Inhalt „Wie macht man das?" oder „Warum fangt ihr fast immer Fisch?" Erst vor kurzem am Wasser traf ich ein französisches Wallerteam, welches seit Tagen sein Glück erfolglos versuchte. Ich wurde von ihnen angesprochen, warum zurzeit nichts beißt und ob wir einen Fisch auf die Matte legen konnten...

"Wie der Wels mein Leben kreuzte" von Mario Hüttinger
Wie wohl viele andere unserer Garde, begann auch ich mein Anglerleben mit einer kleinen Pose und einem Haken, an dem ein selbst ausgegrabener Wurm baumelte und stellte damit den kleinen Barschen vom Holzsteg aus nach. Damals ja noch nicht ahnend, wie sehr die Fischerei mein Leben mitbestimmen und ein großer so wie wichtiger Teil für mich werden würde...

"Burning Sands" von Marco Gorges
Beim Lesen der Rubrik „Wer kommt, wer geht?" und beim Sichten der Fangmeldungen in Online-Foren stelle ich immer wieder fest, dass viele Wels-Jäger das Frühjahr und den Herbst bevorzugen. Aus gutem Grund: Das erste große Fressen beginnt oft schon im März, in dem die Fische ausgehungert vom Winter ihren Kalorienhaushalt auf Vordermann bringen...

"Dschungel-Waller" von Tim Holzner
Es ist Freitag, der 22. Juli 2012. Noch schnell die letzten Einkäufe getätigt und los geht die lange Reise in den Süden Frankreichs. Unser Ziel ist die Petit Rhone, dort sollen in den nächsten zwei Wochen unsere Träume in Erfüllung gehen. Nach etwa dreizehn Stunden Autofahrt und nur wenig Schlaf hatten wir unser Ziel erreicht...