Qualitativ hochwertige und praktisch funktionelle Rutenhalter von Wallerrutenhalter.at

Beim Stellfischen auf Waller kommt dem Rutenhalter eine entscheidende Funktion zu.

Er muss zum Einen die Rute sicher fast in der Senkrechten halten, wobei die Schnur bei den gängigen Stellmontagen dabei bereits unter Zug steht, um die Fischfalle gespannt zu halten.

Zum Anderen muss der Ruthalter der vollen Wucht eines Welses standhalten, der im Bruchteil einer Sekunde den Köder einsaugt, beim Abziehen die Reißleine sprengt und sich damit selbst haken sollte.

Bei den Abreißmontagen überträgt sich damit ein großer Teil der Kraft des Welses über Rute und Rollenbremse auf den Rutenhalter, da der Fisch beim Biss keine Schnur bekommt.

Rod Pods sind hier aufgrund der Standsicherheit, ungeeignet.

Wir wollen auch genügend Handlungsspielraum zwischen den Ruten haben.

Handelsübliche Rutenhalter sind oft etwas verbaut, überteuert und/oder für unseren Geschmack, unzureichend verarbeitet.

Um so erfreuter waren wir, als wir auf die qualitativ hochwertigen und sehr gut verarbeiteten Wallerrutenhalter von Thomas Forstner stießen. Der Österreicher hatte das selbe Problem. Da der Markt nicht das gewünschte Preis/Leistungsverhältnis hergab, entwickelte er selber  praktisch, funktionelle Wallerrutenhalter und stellt sie auch selbst her.

Thomas Forstner, selbst begeisterter Wallerangler, weiß worauf es bei solchen Rutenhaltern ankommt. Seine Produkte sind aus Edelstahl (V2A), das Rosten ist damit schon einmal ausgeschlossen. Außerdem besitzt dieses Material eine gewisse Flexibilität.

Das erste Modell ist aus einem Stück gearbeitet, kommt also ohne Schweißnähte aus. Zur Rutenschonung ist am Köcherrand eine Gummilippe verarbeitet.

Die Gesamtlänge beträgt 850 mm,

Innendurchmesser   46 mm,

Einschlaglänge    500 mm,

und die Rutengriffaufnahme  350 mm.

Mit einer Materialstärke von 2mm wiegt dieser Rutenhalter gerade 1,2 kg.

Das zweite Modell, ebenfalls aus Edelstahl (V2A), ist aus mehreren Einzelteilen verschweißt und mit einer Sandschaufel versehen. Auch bei diesem Rutenhalter sind die Ränder des Köchers zum Schutz der Rute, mit einer Gummilippe versehen.

Die Maße hier :

Gesamtlänge  850 mm

Innendurchmesser des Köchers  46 mm

Einschlaglänge  400 mm

Rutengriffaufnahme 350 mm

Materialstärke auch hier 2mm, die Erdspieße sind aus 12 mm Vollmaterial gearbeitet. Dieser Rutenhalter bringt 2 kg auf die Waage.

Um die Wallerrutenhalter ohne Beschädigungen in den Boden einschlagen zu können, bietet der Hersteller eine Kunststoffeinschlaghilfe an. Die 20 cm lange Einschlaghilfe besteht aus robustem Polyamid und wird beim Einschlagen einfach auf den entsprechenden Wallerrutenhalter gesetzt.

 

Beide Rutenhalter eignen sich für alle Untergründe.

Auf Wunsch ist eine Befestigung für Bissanzeiger auf den Rutenhaltern möglich.

Um seine Rutenhalter zu testen, ist Thomas Forstner auf eine brachiale Idee gekommen. Er tritt sie in seine Wiese ein, stellt eine montierte Rute mit geschlossener Rollenbremse hinein und verbindet die Hauptschnur mit seinem Auto.

Diesen Test überstanden seine Rutehalter ohne kleinste Beschädigungen. Sie hielten unverrückbar den angehängten PS stand. Am Ende gab nur die geschlossene Rollenbremse Schnur nach.

Selbst unter dieser vollen Belastung konnte die Rute aus dem Rutenhalter genommen werden.

Auch wenn Österreich nicht gleich bei uns um die Ecke liegt,

ist eine Bestellung aus Deutschland kein Problem.

Der Hersteller verschickt natürlich auch hier her.

Weitere Informationen und alle Preise findet Ihr unter:

 

 

www.wallerrutenhalter.at